Vorschau

AB 06.12.2021

Karten kaufen

Hygiene- und Verhaltensregeln

Wir freuen uns, Euch wieder in Kino und Café begrüßen zu können!

Ab dem 25.11. gilt Maskenpflicht, bis im Café ein Sitzplatz eingenommen wurde. Im Kino gilt Maskenpflicht auch während der Vorstellung.

Es gilt die 2G-Regelung (Geimpft / Genesen). Ausnahme: Bei Kindervorstellungen 3G mit Test

Bitte Nachweise an der Kasse vorzeigen.

Unser Buchungssystem lässt jeweils links und rechts von Ihren Sitzplätzen einen Platz frei.

Es wird Online-Vorverkauf oder telefonische Reservierung (ab 15 Uhr) empfohlen.

Film in der IMDb suchen

Termine

Do. 24.06. bis Fr. 31.12., 00:01

DIE ZÄHMUNG DER BÄUME – TAMING THE GARDEN

(OmU)

Dokumentarfilm von Salome Jashi, Schweiz / Deutschland / Georgien 2021, 92 Min.

Der ehemalige Premierminister von Georgien kauft alte, bis zu 15 Stockwerke hohe Bäume entlang der georgischen Küste. Grund dafür ist, dass er diese in seinen Garten verpflanzen lassen möchte. Für den aufwändigen Transport der Bäume werden andere Bäume gefällt, Stromkabel verlegt und neue Straßen gepflastert...

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Do. 02.12. bis Mi. 08.12., 18:00

VATER – OTAC

(OmU)

Von Srdan Golubovic, Serbien / Frankreich / Deutschland / Slowenien / Kroatien / Bosnien 2020, 119 Min.
Mit Goran Bogdan, Boris Isakovic?, Nada Sargin

Am Do. 02.12. in Anwesenheit von Regisseur Srdan Golubovic

Eine kleine Stadt in Serbien: Nikola ist Tagelöhner und Vater von zwei Kindern. Weil er zu arm ist, um seinen Kindern ein angemessenes Lebensumfeld zu bieten, wird er vom Jugendamt angewiesen, seine Kinder abzugeben – was seine Frau zu einer verzweifelten Tat treibt. Bis er angemessene Bedingungen für die Kinder schaffen kann, werden sie in Pflegefamilien untergebracht. Trotz aller Bemühungen von Nikola und mehrerer Appelle weigert sich der Leiter des Zentrums für soziale Dienste, die Kinder zurückzugeben, und die Situation scheint hoffnungslos. Als der Familienvater jedoch feststellt, dass die lokale Verwaltung möglicherweise korrupt ist, beschließt er, zu Fuß durch Serbien zu reisen und seinen Fall direkt zum nationalen Ministerium in Belgrad zu bringen. Trotz aller Widrigkeiten und getrieben von Liebe und Verzweiflung weigert sich dieser Vater, die Gerechtigkeit und sein Recht, seine Kinder zu erziehen, aufzugeben.

Zur Filmsetie

Film in der IMDb suchen

Termine

Do. 02.12. bis Di. 07.12., 19:45
Do. 09.12. bis Di. 14.12., 17:45

BLOODY NOSE, EMPTY POCKETS

(OmU)

Dokumentarfilm von Bill Ross und Turner Ross, USA 2020, 98 Min.

Die Brüder Bill und Turner Ross begeben sich in der Dokumentation in den Schatten der Glitzerwelt von Las Vegas. Hier stoßen sie auf die Bar Roaring 20s, die kurz vor der Schließung steht. Gezeigt werden die letzten 24 Stunden in und um die Bar, wo man sich gegenseitig zur Seite steht, sich verstanden fühlen kann, aber auch den ein oder anderen Streit vom Zaun bricht...

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Fr. 03.12. bis Di. 07.12., 22:00
Mi. 08.12., 22:15

PARIS, KEIN TAG OHNE DICH

(teilweise OmU)

Dokumentarfilm von Ulrike Schaz, Deutschland 2020, 106 Min.

Am 8.12. in Anwesenheit von Regisseurin Ulrike Schaz

Zur falschen Zeit am falschen Ort. Genau dieser Umstand stellt das Leben von Ulrike Schaz auf den Kopf, die nichtsahnend mit ihrem damaligen Freund Jean Marie in Frankreich auf eine Party geht. Was niemand weiß: In dieser Nacht wird der international gesuchte Terrorist Carlos, der „Schakal“, zwei Polizisten erschießen. Ulrike Schaz gerät ins Fadenkreuz des französischen Geheimdienstes, der sie als „Terroristin“ und „Freundin von Carlos“ in ihrer Datenbank aufnimmt und daraufhin des Landes verweist. 40 Jahre später trifft sie ihren damaligen Freund in einem Café in Paris zum ersten Mal wieder…

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Mi. 08.12., 19:45
Fr. 10.12., 16:00

ADAM

(OmU)

Von Maryam Touzani, Marokko / Frankreich 2019, 101 Min
Mit Lubna Azabal, Nisrin Erradi, Douae Belkhaouda

Abla lebt mit ihrer achtjährigen Tochter Wanda in Casblanca. Die kleine Bäckerei, in der sie tätig ist, hat ihre besten Zeiten bereits hinter sich – und ihr Leben als alleinerziehende und berufstätige Mutter ist mit vielen Anstrenungen verbunden. Dementsprechend ist es wenig verwunderlich, dass sie Samia, einer schwangeren Frau, die eines Tages an ihre Haustür klopft und um Arbeit bittet, zunächst erst einmal ihre Hilfe verweigert. Die kleine Warda aber schließt die Fremde sofort in ihr Herz – und vollbringt es, auch das Herz ihrer Mutter zu erreichen. Als sich heraustellt, dass Samia auch noch eine hervorragende Bäckerin ist, entsteht zwischen den Frauen eine innige Freundschaft...

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Do. 09.12. bis Di. 14.12., 20:00
Do. 16.12. bis Mi. 22.12., 17:30

KAJILLIONAIRE

(englische OmU)

Von Miranda July, USA 2020, 104 Min.
Mit Evan Rachel Wood, Gina Rodriguez, Richard Jenkins

Robert und Theresa Dyne schlagen sich gemeinsam mit ihrer erwachsenen Tochter Old Dolio mit allerlei Trickbetrügereien und Diebstählen durch. Die Gauner-Familie kennt kein anderes Leben und will auch gar keins, doch ihre Betrügereien reichen in letzter Zeit kaum noch, um die Miete für ihr Zuhause in Los Angeles zu bezahlen, ein leerstehendes Bürogebäude neben einer Badeschaum-Fabrik. Als Old Dolio drei Tickets für eine Reise nach New York gewinnt, fliegen die drei, nur um Geld wegen eines angeblich verlorenen Gepäckstücks abzustauben. Doch auf der Rückreise lernen sie Melanie kennen, die selbst ein Fan von Filmen wie „Ocean's Eleven“ ist und auch schon eine Idee für eine Gaunerei hat...

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Do. 09.12. bis Mi. 15.12., 22:00

IN DEN UFFIZIEN

Von Corinna Belz und Enrique Sanchez-Lansch, Deutschland 2019, 100 Min.

Die Regisseure Corinna Belz und Enrique Sanchez Lansch nehmen in ihrem Dokumentarfilm die berühmten Uffizien in Florenz unter die Lupen. Dabei handelt es sich um ein Bürogebäude der Medici, in dem schon 1581 legendäre Kunstsammlungen ausgestellt wurden. Belz und Lansch nehmen das heutige Museum unter die Lupe und erklären, welche Auswirkungen es im 21. Jahrhundert auf die Stadt hat…

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

So. 12.12., 12:00
So. 19.12., 14:00

DAIDO MORIYAMA - THE PAST IS ALWAYS NEW, THE FUTURE IS ALWAYS NOSTALGIC

(OmU)

Dokumentarfilm von Gen Iwama, Japan 2020, 108 Min.

Der mittlerweile 82 Jahre alte Daido Moriyama ist einer der wichtigsten japanischen Fotografen des 20. Jahrhunderts. Aktiv war er vor allem auf der Straße und in den dreckigen Milieus wie Rotlichtbezirken, da sein Interesse immer besonders den Rändern der Gesellschaft galt. Begleitet wird das Leben dieser spannenden Persönlichkeit von Gen Iwama, der den Bildern des Künstlers auf den Grund geht…

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

So. 12.12., 14:00
Mi. 15.12., 18:00

WEEKEND

(OmU)

Von Andrew Haigh, Großbritannien 2011, 96 Min.
Mit Tom Cullen und Chris New

„Weekend“ hat mit seiner tief empfundenen Romantik und seiner ehrlichen Darstellung von schwuler Lebenswirklichkeit bereits eine ganze Generation queerer Zuschauer:innen verzaubert. Zum 10-jährigen Geburtstag kehrt der Schlüsselfilm des New Wave Queer Cinema auf die große Leinwand zurück!
Freitagabend in England. Nach einer Dinnerparty bei seinen Hetero-Freunden zieht Russell reichlich betrunken allein in eine Schwulenbar weiter. Am nächsten Morgen liegt Glen neben ihm im Bett. Was wie ein One-Night-Stand beginnt, wird viel mehr: Russell und Glen verbringen den ganzen Samstag zusammen, im Bett und in Bars, sie betrinken sich, nehmen Drogen, erzählen von sich, streiten, haben Sex, lernen sich kennen. Doch am Sonntagmorgen geht Glens Flieger in die USA …
In seinem zweiten Spielfilm erzählt Andrew Haigh („Looking“) die authentische Geschichte zwischen zwei unterschiedlichen jungen Männern, denen nur ein knappes Wochenende bleibt, um sich füreinander zu entscheiden. Das vielfach ausgezeichnete Drama mit Tom Cullen und Chris New ist noch immer einer der wahrsten und schönsten Liebesfilme der jüngeren Vergangenheit.

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Mi. 15.12., 20:00

ANNETTE

(OmU)

Von Leos Carax, Frankreich, USA, Mexiko, Schweiz, Belgien, Deutschland, Japan 2021, 140 Min.
Mit Adam Driver, Marion Cotillard, Simon Helberg

Los Angeles in der Gegenwart: Henry ist als Stand-up-Comedian tätig. Als Entertainer auf der Bühne liebt er es, sein Publikum zu provozieren und schlägt dabei immer wieder über die Stränge - doch der Erfolg gibt ihm mehr als nur Recht. Seine Frau Ann hat Ruhm und Anerkennung als bekannte und gefeierte Opernsängerin erreicht. Auf der ganzen Welt liegen die Menschen ihrem Gesang zu Füßen. Das ungewöhnliche, glamouröse Paar ist es gewohnt, zu jeder Zeit im Rampenlicht zu stehen. Doch das Leben der beiden Künstler ändert sich mit einem Schlag grundlegend, als sie Eltern werden und ihre gemeinsame Tochter Annette zur Welt kommt. Das außergewöhnliche Mädchen legt nämlich schon im zarten Alter von nur zwei Jahren ein überraschendes und ganz und gar einzigartiges Talent an den Tag...

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Do. 16.12. bis Mi. 22.12., 19:30
Do. 23.12., 17:45
Mo. 27.12. bis Mi. 29.12., 17:45
Do. 30.12., 21:00

SAINT-NARCISSE

(OmU)

Von Bruce LaBruce, Mexiko, Kanada, Belgien, Luxemburg, 2019, 103 Min.
Mit Jillian Harris, Andreas Apergis, Jonathan Emond

Der 22-jährige Dominic hat einen ganz besonderen Fetisch: Nämlich für sich selbst. Nichts fasziniert ihn mehr als sein eigenes Spiegelbild. Seinen Alltag verbringt er deshalb unter anderem damit, Polaroid-Selfies zu schießen, die er auch an Fremde auf der Straße verteilt. Als seine geliebte Großmutter stirbt, deckt Dominic ein lang behütetes Familiengeheimnis auf: Seine totgeglaubte Mutter ist noch am Leben! Dominic macht sich auf, um seine Mutter zu finden und erfährt dabei, dass er einen Zwillingsbruder namens Daniel hat, der von einem durchtriebenen Priester in einem Kloster erzogen wurde...

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Do. 16.12. bis Di. 21.12., 22:00

VON DINGEN

Dokumentarfilm von Dagmar Kamlah, D 2019, 63 min

In Anwesenheit von Dagmar Kamlah

Eine Sammlung von acht Sammler*innen. Eine zufällige Konstellation, der Zufall ist ein lustvolles Element des Sammelns. VON DINGEN fragt nach der Mechanik und Motivation des Sammelns. Es geht um den Impuls des Bewahrens, den Sinn für einen Wert im Material und in der Machart, der diese Menschen letztlich eint, egal ob sie sich für einen 16mm-Film aus den 30er Jahren oder eine alte Apfelsorte begeistern. Diese Helden eines kleinteiligen Alltags sind keine Besessenen oder Messies. Sie arbeiten an nachhaltigen Konzepten auf ihre spezielle Art. Was macht der Mensch mit den Rohstoffen der Erde? Der Film glorifiziert keine illustren Kollektionen, sondern fordert zu einem kritischen und verantwortungsvollen Umgang mit unseren Produkten auf.

Film in der IMDb suchen

Termine

So. 19.12., 12:00

PANKOW 95

Von Gábor Altorjay, Deutschland 1983, 80 Min.
Mit Udo Kier, Christine Kaufmann, Dieter Thomas Heck

Was wäre aus Deutschland geworden, wenn es die Wiedervereinigung nie gegeben hätte? Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) hat sich in ein Irrenhaus aus Staatsgröße verwandelt. Gerade der Bezirk Pankow in Ost-Berlin erweist sich als eine Brutstätte von Problemen, die nicht nur wirtschaftlicher, sondern auch menschlicher Natur sind...

Zur Fimlseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Mi. 22.12., 22:00

DRIVE MY CAR

(OmU)

Von Ryusuke Hamaguchi, Japan 2021, 179 Min.
Mit Hidetoshi Nishijima, Toko Miura, Masaki Okada

Der Schauspieler und Theaterregisseur Yusuke Kafuku hat vor zwei Jahren seine Ehefrau Oto verloren. Obwohl er diesen persönlichen Schicksalsschlag noch nicht gänzlich verarbeitet hat, erklärt er sich bereit, bei einem Festival in Hiroshima das Tschechow-Stück Onkel Wanja in Szene zu setzen. Dort trifft Kafuku auf Misaki, die ihm als Fahrerin zugewiesen wird. Die zurückhaltende junge Frau chauffiert den Künstler fortan in seinem roten Saab 900 zur Arbeit und wieder zurück. Auf ihren gemeinsamen Fahrten beginnen die Beiden ganz zögerlich, sich ihrer Vergangenheit zu stellen und öffnen sich einander, um von ihrer beider Leben zu berichten...
Originaltitel: Doraibu mai kâ
Basiert auf Haruki Murakamis Kurzgeschichte „Von Männern, die keine Frauen haben“.

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Do. 23.12., 17:45
Mo. 27.12. bis Mi. 29.12., 17:45

Vom 24.bis 26. 12. bleiben Kino und Café geschlossen

Wir wünschen schöne Feiertage

Film in der IMDb suchen

Termine

Fr. 24.12. bis So. 26.12., 00:02

MOLEKÜLE DER ERINNERUNG – VENEDIG WIE ES NIEMAND KENNT

(OmU)

Dokumentarfilm von Andrea Segre, Italien 2020, 68 Min.

Eigentlich will der italienische Filmemacher Andrea Segre eine Dokumentation über die Venedig-Gefahren des Tourismus und des Hochwassers drehen, doch dann kommt alles anders: Die Corona-Pandemie bricht herein und plötzlich sitzt Segre im Lockdown in der Heimatstadt seines Vaters fest. Während er die Kamera auf die stillstehende Stadt richtet, erinnert er sich zurück an seinen Vater Ulderico, der Wissenschaftler und Chemiker war und ihn stark beeinflusst hat...

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Do. 30.12., 17:00

THE SPARKS BROTHERS

(OmU)

Dokumentarfilm von Edgar Wright, Großbritannien 2021, 141 Min.
Mit Ron Mael, Russell Mael, Flea

„Baby Driver“- und „Shaun Of The Dead“-Regisseur Edgar Wright erzählt mit Interviews, Konzertszenen und animierten Nachstellungen die Karriere der Brüder Ron und Russell Mael nach. Als Sparks Brothers haben sie vor allem Musik beeinflusst von ihrer Jugend in den 60er Jahren gemacht und blieben dabei über fünf Dekaden ihrem Stil treu, erfanden sich trotzdem neu und performten sogar mit deutlich jüngeren Bands wie Franz Ferdinand. Dabei geht Wright der Frage nach, wie eine Band gleichzeitig erfolgreich, unterschätzt, äußerst einflussreich und dennoch viel zu unbekannt sein kann. Zu Wort kommen auchBeck, Flea, Jack Antonoff, Patton Oswalt und andere prominente Fans.

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Do. 30.12., 18:30