sonntagsmatinee

 

MY SAILOR, MY LOVE

(englische OmU)

Von Klaus Härö, Finnland / Irland 2022, 103 Min.
Mit James Cosmo, Catherine Walker, Brid Brennan

Der pensionierte Seemann Howard zieht sich nach dem Tod seiner geliebten Frau immer mehr in die Einsamkeit zurück. Da er nicht in der Lage ist, sich um sich selbst zu kümmern, engagiert seine Tochter Grace eine Haushälterin, die wieder etwas Ordnung in sein Leben bringen soll. Mit Annie hat der kauzige Howard allerdings nicht gerechnet. Die lebenslustige Frau nimmt ihn ernst, erträgt so manches, was er ihr an den Kopf wirft und bleibt trotzdem an seiner Seite. Mit ihr findet er wieder einen Sinn in seinem Leben und begreift, dass er mit den Fehlern der Vergangenheit ins Reine kommen muss, um sein Glück halten zu können.

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Mi. 28.02., 18:00
So. 03.03., 12:00
So. 10.03., 12:00
So. 24.03., 14:00

THE NEIGHBORHOOD STORYTELLER

(OmU)

Dokumentarfilm von Alejandra Alcala, USA / Vereinte Arabische Emirate 2022, 50 Min.

Mit anschließendem Gespräch. In Kooperation mit Women for Women International
Die junge Asmaa wurde auf tragische Weise aus ihrem Heimatland Syrien vertrieben. Ihr Schicksal als Ehefrau und Mutter schien bereits mit 16 Jahren vorgeschrieben. Doch es gelingt Asmaa, eine neue Identität als Geschichtenerzählerin aufzubauen. Sie liest Kindern aus der Nachbarschaft vor und gibt den Kindern im Geflüchtetencamp Zaatari in Jordanien damit nicht nur ein wenig Zuversicht zurück, sondern auch sich selbst ein würdevolleres Leben. Asmaa ist fest entschlossen, eine Generation an erfolgreichen Frauen zu inspirieren, die sich trotz der komplexen Lebenssituation als Geflüchtete und konservativer Normen eine selbstbestimmte Zukunft aufbauen können.
Ein Film über die menschliche Widerstandsfähigkeit und die Kraft, Entbehrung in eine Chance zu verwandeln

Zur Filmseite

Mehr Infos zu Women for Women

Film in der IMDb suchen

Termine

So. 03.03., 14:00

KRAFT DER UTOPIE – LEBEN MIT LE CORBUSIER IN CHANDIGARH

(teilweise hindi / englische OmU)

Dokumentarfilm von Thomas Karrer und Karin Bucher, Schweiz 2023, 94 Min.

Der Architekt Le Corbusier schuf vor genau 70 Jahren mit der Planstadt Chandigarh sein Lebenswerk. Dieses Millionenstädteprojekt wird bis heute kontrovers diskutiert. Dieser Dokumentarfilm begleitet vier indische Kulturschaffende aus Chandigarh, um diese Moderne-Utopie zu reflektieren. Le Corbusiers Konzept schuf einen radikal neuen Lebensraum, der sich von der westlich-kapitalistischen Bauweise unterschied und den Bewohnern die Möglichkeit bot, sich auf eine einzigartige Art und Weise zu entfalten.

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Mi. 06.03., 17:45