Sonntagsmatinee

 

Kartenbestellung:

Tel 069 5970845 ab 19 Uhr

HELMUT BERGER, MEINE MUTTER UND ICH

(teilweise OmU) 

Von Valesca Peters, Deutschland 2019, 92 Min.
Mit Helmut Berger, Valesca Peters

Die Mutter der Filmemacherin Valesca Peters fragt sich im Sommer 2016, was denn die einstige Filmikone Helmut Berger so treibt. Schnell wird gegoogelt, doch was die Mutter dort entdeckt, verschlägt ihr die Sprache: Ihr ehemaliger Held, bekannt aus Filmen wie „Gewalt und Leidenschaft“, hat sich erschreckend verändert und macht, wenn überhaupt, nur noch mit Skandalen von sich reden. Valesca Peters' Mutter versteht nicht, wie es so weit kommen konnte. Ihrer Meinung nach braucht Helmut Berger nur einen normalen Job, dann gibt sich das wieder. Sie kontaktiert den Mann und wider Erwarten will er sie tatsächlich kennenlernen. Kurz darauf verbringen Mutter und Tochter zusammen mit Berger Zeit in Städten wie Salzburg, Paris und Berlin. Doch nicht nur das: Helmut Berger sitzt auch bald auf dem heimischen Sofa der Mutter in Niedersachsen und bleibt sogar mehrere Monate dort. Die sonst so bodenständigen Dorfbewohner kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Nach einiger Zeit entwickelt sich tatsächlich eine Freundschaft zwischen Berger und Valesca Peters' Mutter. So entsteht ein Vertrauensverhältnis, bei dem der einstige Star sein ganzes Leben ausbreitet und die Grenzen zwischen Filmteam, Familie und Schauspieler verwischen.

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

So. 24.03., 12:00

CAN YOU EVER FORGIVE ME?

(amerikanische OmU) 

Von Marielle Heller, USA 2018, 107 Min.
Mit Melissa McCarthy, Richard E. Grant, Dolly Wells

Lee Israel ist eine angesehene Biografin. Doch nach ein paar missglückten Arbeitsentscheidungen steht sie vor dem finanziellen Bankrott. Sie ist mit ihrer Miete im Rückstand, hat nichts zu essen im Kühlschrank und kann sich die lebensnotwendige Tierarztbehandlung für ihre Katze nicht leisten. Als sie mitbekommt, wie viel Geld einige Menschen bereit sind, für Briefe prominenter Persönlichkeiten zu bezahlen, schmiedet sie einen Plan: Lee fälscht ein Schriftstück der Schauspielerin Fanny Brice und bietet es einem Antiquitätengeschäft an, welches die Fälschung dankend abkauft und sie damit vor dem finanziellen Ruin bewahrt. Von jetzt an kann die Biografin nichts mehr stoppen und sie verkauft weitere gefälschte Schriften als Sensation. Nachdem ihr bester Freund Jack Hock in das lukrative Geschäft einsteigt, wird Lee eines Tages aber unvorsichtig und greift zu drastischen Mitteln...

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

So. 24.03., 14:00