Heute

17. August 2019

Kartenbestellung:

Tel 069 5970845 ab 19 Uhr

17:45 Uhr

JIMI‘S GERMAN WOODSTOCK

Von Paul Kulms, Wolfgang Neitzel und Rasums Gerlach, Deutschland 2019, 117 Min.

So. 18.08. anschließendes Filmgespräch mit Regisseur Rasmus Gerlach und Plakatdesigner Günther Kieser

Im September 1970 fand auf der schleswig-holsteinischen Ostseeinsel Fehmarn das Love-and-Peace-Festival statt – und Headliner war Jimi Hendrix, der nur zehn Tage später in London verstarb. Von dem Auftritt, aber auch vom gesamten Festival gibt es verschiedenste Archivaufnahmen, von „offiziellem“ bis zu vielfältigstem Amateurmaterial.
Außerdem sind all jene zu sehen, mit denen Hendrix in Deutschland zu tun hatte: Uschi Obermeier und Rainer Langhans, Eric Burdon und Ron Wood, ebenso die Fotografen Günter Zint und Frauke Bergemann. Eine ungewöhnliche Langzeitdokumentation!

mehr

20:00 Uhr

ICH WAR ZUHAUSE ABER …

Von Angela Schanelec, Deutschland / Serbien 2019, 105 Min.

Eine Woche war Astrids Sohn Philip verschwunden, nun ist er plötzlich wieder da, ohne Erklärungen, mit verletztem Fuß. Was hat er gesucht, ein Ausgeliefertsein an die Natur, eine Annäherung an den Tod, ausgelöst durch den Tod seines Vaters? Langsam setzt der Alltag wieder ein, Philip probt mit seiner Klasse ein Stück von Shakespeare, Astrid geht ihrem Beruf im Berliner Kunstbetrieb nach. Doch sie trägt nun schwer an der Einsicht, dass ihr Sohn ein eigenes Leben führt und ihr Einfluss begrenzt ist.
Wunderbar leicht gewebter „lyrischer“ Film, in dem jede Szene meisterhaft für sich steht, sich aber dennoch collagenhaft zusammensetzt zu einer emotionalen Erzählung über Muttersein und Existenz. Eine Schule des Sehens und ein Glücksfall für das Kino!

mehr

22:00 Uhr

ACID – KISLOTA

(russische OmU)

Von Alexander Gorchilin, Russland 2019, 97 Min.

Porträt einer „Lost Generation“ Zwanzigjähriger im heutigen Russland. Zwischen Partys, Konsum, Drogen, Sex und Selbstverstümmelung suchen sie nach Orientierung. Vanya springt nackt vom Balkon in den Tod, „Why does my heart feel so bad“ von Moby auf der Tonspur, der Trip beginnt und atemlos geht es weiter. Ein wildes Manifest mit starken Bildern, das stilsichere Regiedebüt des 26-jährigen Schauspielers Alexander Gorchilin (Leto), Gewinner des Hauptpreises auf dem goEst Festival 2019 in Wiesbaden.

mehr

 

Kinderkino

Fr. 06. September | 15:00 Uhr | DIE SAGENHAFTEN VIER | | Animationsfilm von Christoph und Wolfgang Lauenstein, Deutschland / Belgien 2018, 92 Min. | mehr

Special

Filmreihe:
FILM UND DISKUSSION

Sa. 17. August | 17:45 Uhr | JIMI‘S GERMAN WOODSTOCK | | Von Paul Kulms, Wolfgang Neitzel und Rasums Gerlach, Deutschland 2019, 117 Min. | mehr

Special

Filmreihe:
SONDERVERANSTALTUNG

Mi. 28. August | 18:00 Uhr | TASTE OF RAIN | (OmU) | Von Richard Pakleppa, Namibia / Deutschland / Südafrika 2012, 83 Minuten | mehr

Special

Filmreihe:
Queerfilmnacht

Mi. 21. August | 20:00 Uhr | HEUTE ODER MORGEN | (teilw. englische OmU) | Von Thomas Moritz Helm, Deutschland 2019, 94 Min. | mehr

Special

Filmreihe:
FILM DES MONATS

Do. 26. September | 20:00 Uhr | GELOBT SEI GOTT – GRÂCE Â DIEU | (französische OmU) | Von Francois Ozon, Frankreich / Belgien 2019, 137 Min. | mehr